Total make over

veröffentlicht in Sonntagsblog von Eugen

Daher, wenn jemand in Christus ist, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 2. Korinther 5:17

 

Oft wünschen wir uns, wir könnten jemand anderes sein, oder wenigstens anders, als wir sind. Wir wünschen uns, wir wären nicht so sehr wir selbst, mit all den Macken, mit all den Dingen, die wir gerne machen oder können würden, aber uns dazu außer Stande sehen.

 

...ich werde ihnen ein Herz geben .Hes. 11:19

Und wir verzweifeln an uns, an dem scheinbar unabänderlichen unseres Selbst oder der Umstände. Oft sind die Umstände sogar mit uns verwoben, weil wir ja die Umstände unseres Daseins mitgestaltet haben.

Wir wünschen uns, wir könnten neu, umgebaut, renoviert, verändert werden, um nicht mehr so zu sein.

Paulus schreibt davon, dass man eine neue Schöpfung sein kann, ein neues Wesen, wo das alte keine Bedeutung mehr hat, weil es vergangen, Vergangenheit ist.

Das wäre doch zu schön, um wahr zu sein.

Im Fernsehen werden uns gelegentlich diese „Make-Over“ Geschichte präsentiert. Die Vorher-Nachher Bilder gezeigt, von dem hässlichen Entlein, das zum wunderschönen Schwan wurde.

Und wir wünschten uns, dass alles nur so einfach wäre.

Eigentlich ist es ja einfach. Die Größte Veränderung in einem Menschen findet statt, wenn sich sein Inneres verändert. Wir sind ja ganzheitliche Wesen und unser Inneres reflektieren wir mehr als wir auch nur erahnen können.

 

In Christus ist jemand, der seine ganze Hoffnung im Leben und im Sterben ausschließlich in Jesus Christus hat.

Paulus sagt hier, wie man ein „total make over“ bekommen kann, eine komplette Erneuerung. Es ist ganz einfach und hat nur eine Bedingung.

Die Bedingung heißt: „Wenn du in Christus bist, dann bist / wirst du eine neue Kreatur, ein neues Geschöpf.“

Wie kann man aber „in Christus sein“?

In dem man seine ganze Hoffnung in diesem und im zukünftigen Leben in Jesus setzt, ja sich selbst in Ihn hinein versetzen lässt, Ihn „anzieht“, Sein Leben anzieht, Seine Gerechtigkeit, Seinen Charakter, Seine Liebe, Seine Gnade und Barmherzigkeit anzieht und für sich selbst in Anspruch nimmt und zu seiner eigenen Natur macht, so dass man, je länger desto mehr, wie Er wird.

Der Beginn des ganzen ist die Wiedergeburt, die als äußeres Handeln die Umkehr zu und die Übereignung an Jesus hat. Was dann in der Taufe symbolisch proklamiert wird. Nur wer in Christus ist, der kann eine neue Kreatur werden!!! Das ist absolut exklusiv und nicht verhandelbar. Bist du in Christus? Wenn nicht, dann weißt du nun, was du zu tun hast.

Dein Eugen