Die Schlüssel zu deiner Zukunft

veröffentlicht in Sonntagsblog von Eugen

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1,18

Viele Menschen meinen, dass heute an Gott, an die Auferstehung zu glauben eine schiere Unmöglichkeit sei. Man sei so aufgeklärt, dass ein ernstzunehmender, denkender Zeitgenosse einfach nicht mehr an Gott glauben könne.

Dem Chorleiter. Von David. Der Tor spricht in seinem Herzen: «Es ist kein Gott!» .
(Psa 14:1 )
(1000 v.Chr.)

War es denn zur Zeit Jesu anders?“ stellt sich da die Frage.

Zur Zeit Neros ist in einem damaligen Roman zu lesen: „Niemand glaubt mehr an den Himmel, niemand hält die Fasten, niemand kümmert sich um Jupiter, sondern alle machen die Augen zu und zählen nur ihren Zaster.“

Die Auferstehung Jesu war damals nicht leichter zu glauben als heute. Sie konnte damals und kann auch heute nur von Menschen geglaubt werden, die eine Begegnung mit dem lebendigen auferstandenen Jesus hatten bzw. haben.

Es ist dieser Jesus, der sagt: „Ich war tot. Ich war für die Menschen tot. Man meinte mit mir fertig geworden zu sein. Aber. Irrtum: Ich lebe. Ich lebe in Ewigkeit und ich habe die Schlüsseleu deiner Zukunft in Händen.

Ich kann dir den Himmel aufschließen und die Hölle und den Hades für dich zuschließen, dass du nicht dahin kommst.

Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm
( Joh 3:36 )

Ich habe dein Leben in meiner Hand.

Vertraue mir, vertraue mir, dass ich es gut mit dir meine. Vertraue mir, dass ich dir ewiges Leben geben kann und geben will.

Vertraue mir, dass ich das Beste für dich will in dieser Welt, die ich überwunden habe, die mich nicht im Grab halten konnte, die nicht das letzte Wort über meinem Leben gesprochen hat.

Glaube mir, dass ich über diese Welt triumphiert habe, über ihre tiefsten Tiefen und höchsten Höhen.

Folge mir nach, und diese Welt hat keine Macht mehr über dich. Folge mir nach und du wirst von mir mehr bekommen als diese Welt dir je geben kann. Denn ich habe das ewige Leben, das Leben das von Ewigkeit zu Ewigkeit reicht, in Raum und Zeit und darüber hinaus. Und ich gebe es demjenigen, der an mich glaubt, der mir vertraut, der mit mir leben will.“

Wenn du dieses Leben willst, dann lass Jesus, deinen Erlöser, in dein Leben, dann gib Ihm dein Leben dann mach Ihn zum Herrn deines Lebens und du wirst es nie bereuen.

Eugen